Martin Arz

 

2017


29. Juni 2017 VERSCHOBEN AUF: 06. JULI 2017

Geldsack am Praterstrand: Mord in bester Gesellschaft – Martin Arz liest aus seinem München-Krimi Geldsack. Anschließend steht der Schriftsteller für Fragen zur Verfügung. Diese Lesung musste wegen schlechten Wetters auf den 6. Juli verschoben werden!| Wann? 06. Juli 2017, Beginn: 19.00 Uhr | Wo? Kulturstrand München, Vater-Rhein-Brunnen (Museumsinsel) | Wie viel? Eintritt frei!

24. Juni 2017:

High Noon mit Hans: Martin Arz liest aus seinem mittelalterlichen Road-Trip »Die wilde Reise des unfreien Hans S. und seine höchst erstaunlichen Erlebnisse auf dem Weg ans Ende der Welt« | Ein historischer Abenteuerroman über Johannes Schiltberger, den bayrischen Marco Polo. | Wann? 24. Juni 2017, Beginn: 12.00 Uhr | Wie viel? freier Eintritt | Wo? Hugendubel Fünf Höfe, Theatinerstr. 11, München

18. Mai 2017:

Podiumsgespräch »Talk of Street«: Martin Arz moderiert eine Gesprächsrunde mit Künstlern und Akteuren aus der Street-Art-Szene und über diese. Teilnehmer sind: Urban-Art-Legende Loomit, die drei Jungs vom Künstlerkollektiv Graphism, Johannes Brechter von Writers Corner München, Künstler Tuncay Acar, Künstlerin Frau Bath sowie Astrid Weindl, Leiterin der Färberei | Gastgeber ist Magic City | Wann? 18. Mai 2017, Beginn: 18.00 Uhr | Wie viel? freier Eintritt nach Ende der offiziellen Öffnungszeit (also ab 18 Uhr) | Wo? Magic City, Kleine Olympiahalle, Spiridon-Louis-Ring 21, München

11. Mai 2017:

Hans in Hadern: Martin Arz liest aus seinem mittelalterlichen Road-Trip »Die wilde Reise des unfreien Hans S. und seine höchst erstaunlichen Erlebnisse auf dem Weg ans Ende der Welt« | Ein historischer Abenteuerroman über Johannes Schiltberger, den bayrischen Marco Polo. | Wann? 11. Mai 2017, Beginn: 19.30 Uhr | Wie viel? 8 Euro Eintritt | Wo? Stadtbibliothek Hadern, Guardinistrasse 90, 81375 München

17. März 2017:

»Mordsmäßig Münchnerisch« BUCHPREMIERE: 8 Autoren und ihre Stadtteilkrimis
Jeder Münchner Stadtteil hat seinen ganz eigenen Flair und Orte für mörderisch gute Geschichten! Wo mordet es sich leichter, böser, frecher oder schweißtreibender? Das erzählen bei unserer Premieren-Lesung 8 Autor/innen, die jeweils 8 Minuten aus ihren neuen Stadtteilkrimis lesen: Martin Arz - Thomas Kastura - Iris Leister - Beatrix Mannel - Manuela Obermeier - Heidi Rehn - Ingrid Werner - Moses Wolff. Mehr Gänsehaut an einem Abend geht nicht!
Zur Lesung steigst Du tief hinunter in eine krimiwürdige Location, den ehemaligen Bierkeller in Haidhausen: Einstein Kultur, Einsteins. 42, 81675 München | Tatzeit: 17.3.2017, 20:00 Uhr | Eintritt: 8 €

16. Februar 2017:

hirschkäfer.1:  »Die wilde Reise des unfreien Hans S.« im Kleinen Salon. Martin Arz liest erstmalig aus seinem mittelalterlichen Road-Trip »Die wilde Reise des unfreien Hans S. und seine höchst erstaunlichen Erlebnisse auf dem Weg ans Ende der Welt« | Wann? 16. Februar 2017 | Beginn: 19.00 Uhr | Wo? Hirschkäfer Verlag, Arndtstr. 12, München | Das Platzkontingent ist leider sehr begrenzt, daher bitte verbindliche Anmeldungen unter info@hirschkaefer-verlag.de


2016

8. Dezember 2016:
»Fiktion trifft Realität«, Martin Arz liest aus seinen Krimis und der »Chronik der Münchner Polizei«. | Wo? Polizeipräsidium München, Ettstr. 2. | Wann? Beginn: 18 Uhr | AUSVERKAUFT!

4. Dezember 2016:
Lesung mit Martin Arz in der Aids-Hilfe Ulm. Der Münchner Autor liest aus seinem München-Krimi »Geldsack«. Los gehtst ab 15 Uhr mit Punsch und Lebkuchen, die eigentliche Lesung beginnt ca. 16 Uhr | Wo? Aids-Hilfe Ulm, Furttenbachstr. 14, 89077 Ulm | Wann? Lesung ab 16 Uhr | Der Eintritt ist frei.

10. Juni 2016:
Lesung mit Martin Arz, Petra Winklbauer und Werner Gerl im Rahmen der Stadtteil-Kulturwoche.

April 2016:
Der neue München-Reiseführer von Martin Arz »Schwabing« erscheint.

2015

25. November 2015: Die Stadtbibliothek München Maxvorstadt feiert 50-Jähriges! Dazu gibts auch eine Lesung aus »Geldsack« von und mit Martin Arz. Stadtbibliothek Maxvorstadt, Augustenstr. 92

18. Juli 2015: Im Rahmen von »bookuck« präsentiert Hugendubel 5 Höfe ein München-Special von und mit Martin Arz. Hugendubel 5 Höfe, Theatinerstraße 11

21. Mai 2015: Der neue Krimi von Martin Arz »Geldsack« erscheint.

2014

28. Dezember 2014: Auf Spiegel TV Wissen läuft um 18.40 Uhr die Sendung »Münchner Originale«, mit dabei ist Martin Arz

3. Dezember 2014: Der neue München-Reiseführer von Martin Arz »Giesing« erscheint.

Lesung »Westend 17« von und mit Martin Arz, Glatteis Krimibuchhandlung, Cornelius-/Ecke Baaderstraße

Mai 2014: Martin Arz ist nun Mitglied und Kulturbeauftragter des Bezirksausschusses 2 Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

10. April 2014: Buchpräsentation des neuen Krimis von Martin Arz »Westend 17« im Rahmen des Müncher Krimifestivals. Wo? servus.heimat, Museumsladen im Stadtmuseum, Jakobsplatz

14. März 2014: Der neue Krimi von Martin Arz »Westend 17« erscheint.

2013

04. Juli 2013: Benefizlesung von Münchner Krimiautoren zugunsten der Flutopfer. Es lesen Martin Arz (»Pechwinkel«), Werner Gerl (»Der Goldvogel«) sowie Marc Ritter (»Herrgottschrofen«). Die Spende geht an das Sozialwerk des Deutschen Buchhandels des Börsenvereins. Buch & Bohne

2012

26. Oktober 2012: »Pfeffer im Viertel« Martin Arz liest ein Best-Of aus allen vier Max-Pfeffer-Krimis. Buchhandlung Isarflimmern, Auenstraße 2, München

05. Oktober 2012: Martin Arz liest aus seinem Krimi »Pechwinkel« im Speicherstadtmuseum Hamburg. Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: 8,50 Euro, Reservierung unter: 040/321191; Speicherstadtmuseum, Am Sandtorkai 26, Hamburg

03. Juni 2012: Die erste Absolut-München-Safari ruft! Alles über München - nur ganz anders. Die Tour für alle, die mehr über München wissen wollen ...

27. März 2012: Martin Arz liest aus »Pechwinkel«. Servus Heimat, Museumsladen im Stadtmuseum

15. Januar 2012: Martin Arz liest aus »Pechwinkel«. Deutsche Eiche, München

2011

20. Oktober 2011: Martin Arz stellt in »München am Morgen« auf münchen.tv sein neues Buch »Unser München«, das StadtTeilBuch mit allen Münchner Vierteln, vor.

15. September 2011: Martin Arz liest aus »Pechwinkel«, Glockenbach-Buchhandlung, Hans-Sachs-Str. 10

07. Juli 2011: Martin Arz stellt seinen neuen Krimi »Pechwinkel« vor, bei »München am Morgen«, münchen.tv

22. Juni 2011: »Pechwinkel« Max Pfeffers 4. Fall, Kriminalroman von Maritn Arz, erscheint im Hirschkäfer Verlag.

16. April 2011: Ausstellung von Martin Arz bei »Sinners«, Alte Kongresshalle, Theresienhöhe.

21. Februar 2011: Das Interview mit Martin Arz im Münchner Kirchenradio ist online.

17. Februar 2011: Martin Arz zu Gast in der Sendung »La Vita«, Bayerisches Fernsehen.

13. Februar 2011: Martin Arz im Interview mit Radio Arabella.

12. Januar 2011: TV-Portrait über Martin Arz in »Aus Schwaben und Altbayern«, Bayerisches Fernsehen. Clip anschauen ...

05. Januar 2011: Großes Portrait über den Autor und Verleger Martin Arz im Münchner Merkur.

2010

14. Mai 2010: Martin Arz zu Gast in der Sendung »München am Morgen« auf münchen.tv

06. Mai 2010:
Lesung aus »Die Knochennäherin« mit Martin Arz. Buchhandlung Lehmann, Leipzig.

16. April 2010:
Lesung aus »Die Knochennäherin« mit Martin Arz. Infoladen Knackpunkt, Hannover.

23. März 2010:
Lesung aus »Die Knochennäherin« mit Martin Arz. Selig, Hans-Sachs-Str., München

02.-16. Februar 2010: Deutschlands erster Twitter-Krimi von Martin Arz unter www.twittter.com/hirschkaefer

30./31. Januar 2010: Großes Protrait über Martin Arz von Wolfgang Görl in der Süddeutschen Zeitung.

2009

01. Dezember 2009: »Todsicheres München - Die spektakulärsten Verbrechen« von Martin Arz erscheint im Hirschkäfer Verlag, München

27. November 2009: Lesung von Martin Arz (»Die Knochennäherin«) und Petra Brumshagen, Galerie am Unteren Stephansberg, Bamberg.

06. November 2009: Lesung von Martin Arz (»Die Knochennäherin«), Christoph Wildt und Corinna Waffender im Buchladen Eisenherz, Lietzenburger Str., Berlin

04. September 2009: »Die Knochennäherin«, Kriminalroman von Martin Arz, erscheint im Quer Verlag, Berlin.

10. Juli 2009: Martin Arz zu Gast bei »Ali-Khan-TV«

08. Juli 2009: Martin Arz zu Gast in der »Ali-Khan-Radioshow«, Radio Charivari München

01. April 2009: »Bei Auftrag: Bild« von Martin Arz und Klaus Lutsch (Hrsg.) erscheint im Hirschkäfer Verlag, München

18. März 2009: »München vorher nachher« von Martin Arz erscheint im Hirschkäfer Verlag, München

2008

15. Oktober 2008: »Die Maxvorstadt - die unbekannte Schöne« erscheint im Hirschkäfer Verlag, München

09. Oktober – 30. November 2008: »Quadratschädel 08« Ausstellung mit Arbeiten von Martin Arz im Selig, München.

11. September 2008: Portrait über Martin Arz als Krimiautor in der Sendung »Mittags in München«, Bayern 1, 12 - 13 Uhr.

August 2008: »Nachtfieber - Storys aus der Mitte der Tanzfläche« (Boris Gibhardt Hrsg.) erscheint im Bruno Gmünder Verlag, darin »Ausgeschwitzt« von Martin Arz.

01. Juli 2008: Martin Arz zu Gast in der Sendung »Mittags in München«, Bayern 1, Thema: Die Isarvorstadt.

29. Juni 2008: »Die Isarvorstadt« Lesung von Martin Arz, Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt Kulturtage, Café Regenbogen, München.

21. Juni 2008: »Die Isarvorstadt« Lesung von Martin Arz im Salon 40, München.

02. Juni 2008: »Die Isarvorstadt« Lesung von Martin Arz und Ann E. Hacker, Glockenbachwerkstatt, München.

22. Mai 2008: Martin Arz zu Gast in der Sendung »Stammtisch« auf münchen.tv. Aufzeichnung aus der Deutschen Eiche.

24. April 2008: »Die Isarvorstadt« Lesung von Martin Arz und Ann E. Hacker, Buch in der Au, München.

12. Februar 2008: »Die Isarvorstadt«, Buchpräsentation von und mit Martin Arz. Deutsche Eiche, München.

2007

27. März 2007: »Bilder, Bäche, Blaue Zipfel«, Lesung und Ausstellung aktueller Gemälde. Selig, München. Ausstellung: 27.03.– 23.04.2007

2006

26. August 2006: »KrimiKunst im Garten«, Lesung und Aussstellung u.a. mit Martin Arz. Forum für Literatur und Bildende Kunst, Günter Grass-Haus, Lübeck.

25. Juni - 23. Juli 2006: Jahresausstellung des Kunstverein Ebersberg, u. a. mit »Das Böse hat viele Gesichter« von Martin Arz. Galerie Alte Brennerei, Ebersberg.

11. Mai 2006: »Rückkehr zum Planeten Franconia«, Hrsg. Bernd Flessner, erscheint, mit Kurz-Sci-Fi u. a. von Martin Arz.

28. März 2006: Martin Arz liest aus »Reine Nervensache«, Selig, München

März 2006: »Postcard Stories: Crime« erscheint im ars vivendi verlag, Cadolzburg, mit postkartenkurzen Krimis u. a. von Martin Arz

01. bis 28. März 2006: »Quadratschädel« - neue Arbeiten von Martin Arz, Selig, München

20. Februar 2006: Martin Arz liest aus »Reine Nervensache«, Hoffmann-Keller, Augsburg

13. Januar bis 15. Februar 2006: »Baustelle Lenbach«, ein Dialog von Lenbach-Portrait-Studien mit zeitgen. Künstlern, u. a. Martin Arz, Kunst Pavillon, München

2005

02. bis 23. Dezember 2005: »Produzentensalon«, Kunst Pavillon, Alter Botanischer Garten, München

08. Dezember 2005: Lesung mit Martin Arz im Katharinenturm, Heilsbronn.

22. November 2005: Lesung mit Martin Arz im Selig, München.

08. bis 10. November 2005: Die Galerie Helmut Junger präsentiert Arbeiten von Martin Arz, Hella Nohl, Gertraud Aitenbichler & Peter Wieser und Robert Roubin in Hongkong, China.

22. Oktober 2005: Martin Arz liest aus seinem neuen Roman »Reine Nervensache«, Buchmesse Frankfurt, Halle 3.1, J 132, Leda-Verlag

September 2005: »Reine Nervensache«, der neue Krimi von Martin Arz erscheint im Leda-Verlag.

03. August bis 28. September 2005: »Quadratschädel«, neue Arbeiten von Martin Arz, Galerie Junger, Salzburg.

Juli & August 2005: »Een zomer vol grafiek«, Grafiken von Martin Arz, Hannes Steinert, Sacrevoir, Rob Raats, Jit Nieuwhuis, Tonny Holsbergen, Cybersissy u. a. Galerie Faubourg, Amsterdam.

29. Mai bis 16.Juli: »Gesichter Afrikas«, Gemälde von Martin Arz & Fotos von Dieter Mahsberg, Galerie Kunststück, Würzburg.

16./17. April 2005: 5. Geburtstag Leda-Verlag
16.04.: Lesung mit Martin Arz und Bernd Flessner, Kulturspeicher Leer
17.04.: »Mord am Büffet«, Lesung mit Martin Arz, Maeve Carels, Sabine Prilop, Andreas Scheepker, Kulturspeicher Leer

7. April 2005: Vernissage mit Arbeiten von Markus Lüpertz, Martin Arz u. a. zur Eröffnung der Galerie Junger, Berlin

26. Februar bis 8. März 2005: »Schilderijen« Martin Arz, Ausstellung Galerie Axel Leusden (NL)

2004

30. Juli: Krimi-Vollmond-Nacht. Lesung mit Martin Arz, Angela Eßer und Sabine Thomas, VHS, Rosenkavalierplatz, München
 
18. Juli: »Von Ludern und Mädels« Lesung mit Martin Arz, Braunschweig

13. Mai: »Tote Luder und geschenkte Mädchen«, Lesung mit Martin Arz, Wien

30. April: »Baobab« Lesung mit Martin Arz, Claude Mukadi und Billie Rubin, München

29. April: »Tote Luder und geschenkte Mädchen«, Lesung mit Martin Arz, München

Februar/März: »20 Jaar« Martin Arz
Ausstellung, Galerie Faubourg, Amsterdam
Ab sofort ist Martin Arz mit seinen Arbeiten auch bei der Galerie Axel, Leusden, vertreten

Februar: »Tod eines Luders«, Kriminalroman, erscheint im Bruno Gmünder Verlag, Berlin

Januar: »Das geschenkte Mädchen«, Kriminalroman, erscheint im Leda-Verlag, Leer

2003

Oktober: Ab sofort ist Martin Arz mit seinen Arbeiten bei der Galerie Faubourg in Amsterdam vertreten.

15. Oktober: »Tatort München«, Lesung mit Martin Arz, Angela Eßer, Sabine Thomas u. a., Unterton, München

September: Ab sofort ist Martin Arz mit seinen Arbeiten bei der Galerie Helmut Junger in Salzburg vertreten

15. Mai: Präsentation von »Tatort: München« mit Lesung (Martin Arz, Billie Rubin u. a.), München.

11. April: Präsentation von »Bayerisches Mordkompott« mit Lesung (Billie Rubin, Martin Arz, Dagmar Reiche), München

9. April: Martin Arz liest aus »Tatort: München«, München

2002

4. Oktober: »Wer wird Millionär?« Martin Arz auf dem heißen Stuhl bei Günther Jauch, RTL. Wie es war? Hier nachlesen!

Mai/Juni: »Ver.Dienst«, Gruppenausstellung im Kunsthaus Nürnberg

April/Juni: »Reisefieber - Bilder von unterwegs«, Ausstellung in der Stadtsparkasse Hof, öffentlicher Ankauf für die Sammlung der Bank 

17. April: »Queer Crime«, Lesung mit Lisa Kuppler, Frank Goyke, Carlo de Luxe und Martin Arz, München

März: »Queer Crime« erscheint im Quer-Verlag. Die Krimianthologie, herausgegeben von Lisa Kuppler, enthält den Kurzkrimi »Homolulu-Wohnungsblues« von Martin Arz 

2001 

27. Juli: Die TV-Sendung »EigenArtig«bringt ein ca. 10 minütiges Portrait über Martin Arz

Juni/Juli: »10 Jahre Forum«, Ausstellung zum zehnjährigen Jubiläum des Forum, München

Mai/Juni: »Der blaue Mann«, Ausstellung in der Galerie »Culture & Camp«, Amsterdam

März/April: »Kunst-Pavillon 2001«, Kunst Pavillon, München 

2000

November: »25. Kodak Fotobuchpreis 2000« für das Buch von Tony Worobiec & Ray Spence: »Workshop Monochrom und weitere Kunst-Printing-Techniken«, Augustus Verlag. Der Preis ging u. a. an Martin Arz für die Redaktion

Oktober/November: »Bilder«, Ausstellung, Northeim

September: »Mords Rummel«, der dritte Krimi mit Felix & Co. erscheint im Bruno Gmünder Verlag

August: Das Atelier von Martin Arz zieht um - vom Kunstpark Ost in die Thalkirchner Straße

Juni/Juli: »1. Erotisches Kabinett«,, Gruppenausstellung, Galerie Anton, Berlin

Februar/März: »Wieder da!«, Ausstellung, München

Februar: »7 Tuben Leichenblut«, der zweite Krimi mit Felix & Co. erscheint im Bruno Gmünder Verlag