MARTIN ARZ
Autor, Maler

Malerei

 

Jahrzehntelang habe ich gemalt. Viele Ausstellungen in aller Welt. Viel Presse. Einige Verkäufe. Ich male immer noch. Selten. Nun fordern die Bücher meine ganze Aufmerksamkeit. Im Jahr 2010 habe ich begonnen, mein malerisches Werk weitgehend zu zerstören. 

Warum? 

Warum nicht. 

Es war da, nun ist es genug und kann weg. Das Foto hier zeigt zerschnittene Leinwände auf dem Kellerboden nach einer Aktion im Sommer 2015. Sicher, ein paar Arbeiten, an denen mein Herz hängt, werden erhalten bleiben. Aber das meiste ist bereits zerstört oder wird es noch werden. Wer weiß, vielleicht werde ich in kommenden Jahren wieder mehr malen und weniger Bücher schreiben …

Die Galerien unten sind geordnet nach Arbeiten bis einschließlich 2000 und nach 2001 sowie meine neue Serie an Pep-ups (ja, ich male wieder!). Dass sie hier auftauchen, bedeutet nicht, dass alle noch existieren.